ORALCHIRURGIE PLEISSENTAL
Johannisplatz 6
08412 Werdau

Unsere Sprechzeiten

Mo - Fr 08:00 - 18:00 Uhr  

Telefon

03761 443 99 27

Aktuelles

Werdau 26.10.2019

"Ein neuer Zahn an einem Tag." Herbst-Forum schafft neue Impulse

Am 25.09. fand das Implantologische Forum in Neukirchen am Tannersberg zum letzten Mal in diesem Jahr statt. Zuvor hatten die Kollegen die Möglichkeit, selbst zu bestimmen welche Themen noch in 2019 besprochen werden sollen. So schufen wir erstmals eine Veranstaltung, die ganz auf die Wünsche der Gäste zugeschnitten war.
Dr. Reiß erläuterte daraufhin den Teilnehmern die Möglichkeiten der Sofortimplantation mit anschließender direkter Versorgung. Das gesteigerte Interesse der Patienten an einer sofortigen prothetischen Versorgung nach Entfernung eines Zahnes, weckte auch das Interesse unserer Gäste. "Ein neuer Zahn an nur einem Tag", ist schon lange kein Slogan mehr. Denn gerade in der ästhetischen Zone, der Ober,- und Unterkieferfront sind Prothesen wenig gefragt.
Gemeinsam haben wir an diesem Nachmittag die chirurgischen Vorraussetzungen, die operative Durchführung sowie die Möglichkeiten der anschließenden Prothetik besprochen. Veranschaulicht wurde der Vortrag durch aktuelle Fallbeispiele aus unserer Praxis.
Im Anschluss sprach Frau Krause (Firma camlog) über aktuelle Trends bei Keramikimplantaten. Die Indikation für die Insertion von Keramik als Werkstoff (einteilig oder mehrteilig) ist bei einer stetig wachsenden Nachfrage unserer Patienten gegeben. Wie gewohnt fand der Abend dann seinen gemütlichen Ausklang.
Freuen Sie sich schon jetzt auf mehr spannende Themen und unsere kommenden Veranstaltungen im neuen Jahr.
Die nächsten Termine stehen schon fest: 25.03 und 04.11.2020. Das Team der Oralchirurgie wünscht Ihnen einen erfolgreichen Jahresendspurt.

Werdau 22.04.2019

Gelungener Frühlingsauftakt am 27.3.2019 auf Schloss Schweinsburg

Zum 5. Implantologischen Forum lud die Oralchirurgie Pleissental die Gäste in das Schloss Schweinsburg. Dr. Hannes Brückner aus Dresden präsentierte aus der heimischen Praxis aktuelle Fälle und zeigte Lösungswege auf. Er referierte unter anderem über einfache Schaltlückenversorgung, Pfeilervermehrung bei teleskopierendem Zahnersatz im Ober- und Unterkiefer sowie Zahnextraktionen in der Front mit anschließender Sofortimplantation und direkter prothetischer Versorgung. Anhand von Fallbeispielen konnten spezifische Ausgangssituationen besprochen und folgend deren implantatprothetische Umsetzung von der Insertion bis zur fertigen Suprakonstruktion veranschaulicht werden.

Für eine detaillierte Dokumentation und eine korrekte Abrechnung wurden die einzelnen Positionen im Anschluss Schritt für Schritt von seiner Kollegin Frau Krysmann sehr anschaulich aufgearbeitet. Dort erhielten die Anwender von prothetischen Restaurationen auf Implantaten wertvolle Tipps für eine saubere und korrekte Abrechnung.

Dr. Matthias Reiß gab außerdem einen aktuellen Überblick über die medikamentenassoziierten Kiefernekrosen, deren mögliche Komplikationen, Risiken, Therapie sowie Prophylaxe. Neben einem strengen Screening der Patienten mit Medikation  aus der Gruppe der Antiresorptiva bzw. Bisphosphonate stand der Dialog mit den behandelnden und verordnenden Orthopäden oder Onkologen im Fokus.

Trotz schönstem Frühlingswetter lockten die Themen viele Kollegen in die Räumlichkeiten zu einer erneuten gelungenen und informativen Veranstaltung. Wir bedanken uns herzlich für die rege Beteiligung und freuen uns schon jetzt auf kommende Termine.

 

Werdau 28.02.2019

Die Veranstaltung für alle Kollegen: 5. Implantologisches Forum am 27.3.2019

Mit dem Beginn der neuen Jahreszeit dürfen wir auch das Frühlingserwachen unserer Veranstaltungsreihe für interessierte Kollegen in 2019 bekannt geben. Deshalb laden wir Sie zum nunmehr fünften Implantologischen Forum am 27.3.2019 ein. Bedingt durch die bereits jetzt sehr hohe Nachfrage, verlagern wir diesen besonderen Termin einmalig in die Tagungsstätte Schloß Schweinsburg und treffen uns somit in neuer Kulisse.
Seien Sie dabei, wenn unser Gast und geschätzter Kollege Dr. Hannes Brückner aus Dresden und seine Kollegin über die Suprakonstruktionen von Implantaten sprechen. Sammeln Sie praktische Tipps rund um das Thema und erfahren Sie außerdem mehr zu den Abrechnungsmöglichkeiten. Die familiengeführte Gemeinschaftspraxis Brückner ist seit über 25 Jahren auf dem Gebiet der Implantatchirurgie wie auch Prothetik spezialisiert und gibt allen Teilnehmern die Möglichkeit von einem großen Erfahrungsschatz zu profitieren.
Im Anschluss daran informiert Sie Dr. Matthias Reiß zu den Neuigkeiten im Bereich der medikamentassoziierten Kiefernekrosen und rundet somit die Veranstaltung ab.
Melden Sie sich jetzt zum fünften Implantologischen Forum via Mail unter info@praxis-pleissental.de oder per Telefon unter 03761 443 99 27 an. Weitere Details zur Veranstaltung erfahren Sie in der Einladung als Download anbei oder direkt bei uns in der Praxis. Wir freuen uns auf einen angenehmen und interessanten Abend.


Werdau 08.10.2018

4. Implantologisches Forum etabliert Veranstaltungsreihe weiter

Mit Beginn des goldenen Herbstes durften wir zum 4. Mal unsere erfolgreiche Veranstaltungsreihe mit zahlreichen Gästen begehen. Holm Preußler, der etablierte Referent und Zahntechnikermeister aus Dresden bereicherte als Experte in seinem Bereich die Veranstaltung maßgeblich. Dem kurzfristig erkrankten Dr. Kreher senden wir herzliche Genesungswünsche.

Den Teilnehmern der Veranstaltung wurde anschaulich eine individualisierte Implantatplanung und Versorgung an vielen praktischen Fällen demonstriert. Diskutiert wurden zudem Pfeilervermehrungen bei Hybridversorgungen, festsitzende Versorgungen sowie unterschiedliche Varianten bei herausnehmbaren Implantatversorgungen.

Nach reger Diskussion und sehr postiven Resonanzen freuen wir uns, schon jetzt unsere nächsten Veranstaltungen am 27.03.19 und 25.09.19 als kommende Termine anzukündigen. Stets auf dem Laufenden bleiben Sie selbstverständlich hier auf unserem Internetauftritt oder gern telefonisch über unsere Praxis.

Werdau 12.06.2018

Ankündigung: 4. Implantologisches Forum am 26. September 2018

Dank vieler positiver Resonanzen und interessanten Diskussionen, dürfen wir nun schon zur vierten Auflage unserer Veranstaltungsreihe zum Thema „Planung von Implantatversorgungen“ laden. Dazu heißen wir interessierte Kollegen am 26. September um 18 Uhr in den Konferenzräumen Am Tannersberg 12 in 08459 Neukirchen willkommen.
An diesem Nachmittag möchten wir Sie für die Vielfalt implantatprothetischer Therapiekonzepte sensibilisieren und gleichzeitig auch Erfahrungen vermitteln, die Ihnen ein zielsicheres Agieren bei implantologischen Herausforderungen ermöglichen. Unser Referent Dr. Thomas Kreher aus Saalfeld entwickelte über viele Jahre im implantologischen Team erfolgreich Konzepte als Prothetiker. Die daraus resultierende hohe Patientenzufriedenheit macht ihn zum Experten unserer Veranstaltung.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und bitten wie gewohnt um rasche Rückmeldung. Bei Fragen erreichen Sie unser Praxisteam telefonisch unter 03761 443 99 27 oder per mail unter info@praxis-pleissental.de. Alle Details zur Veranstaltung finden Sie in der PDF anbei zum Download.

 

Werdau 03.05.2018

Positive Resonanzen für 3. Implantologisches Forum

© Foto Räumlichkeiten Heike Michl, Beratung Training Coaching

Mit viel Sonnenschein und fast hochsommerlichen Temperaturen durften wir unsere Gäste zum 3. Implantologischen Forum am 20. April 2018 in Neukirchen begrüßen.
Gemeinsam verglichen wir die Implantatplanung aus der Sicht des Zahnarztes mit der des Chirurgen. Dabei standen die Schnittstellen zwischen Patient, Zahnarzt, Labor und Chirurg im Mittelpunkt der Veranstaltung. Ziel jener Thematik ist ein optimales Ineinandergreifen der zusammenwirkenden Kollegen.
Kollegial und äußerst aufschlussreich erörterten wir weiterhin die Notwendigkeit einer 3d navigierten Implantatplanung und die damit einhergehenden Chancen und Risiken des digitalen Worflows. Gastrednerin ZTM Kerstin Krause von der CAMLOG Vertriebs GmbH ging auf Behandlungskonzepte im zahnlosen Ober- und Unterkiefer und deren prothetischen Versorgungsmöglichkeiten ein.
Schon fast traditionell nutzten die anwesenden Kollegen im Anschluss die Möglichkeit aktuelle Fallbeispiele zu diskutieren und unterschiedliche Lösungsansätze zu entwickeln. Bereits am 26. September 2018 planen wir unsere nächste Veranstaltung im Rahmen des Implantologischen Forums. Wir freuen uns, wenn Sie sich den Termin schon jetzt vormerken.

 

Werdau 13.03.2018

3. Implantologisches Forum Pleißental am 20. April 2018

Bereits zum dritten Mal dürfen wir unseren Kollegen am 20. April 2018 die Tür zum Implantologischen Forum Pleißental öffnen. Bedingt der großen Nachfrage, steht an diesem Tag die "Moderne Implantatprothetik – Sicherheit von Anfang an" im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Es sprechen für Sie ZTM Kerstin Krause von der CAMLOG Vertriebs GmbH und Matthias Reiß. Ein wichtiges Thema wird zudem die Kommunikation unter den Kollegen Chirurg, Prothetiker und Zahntechniker für beste Versorgungsergebnisse sein. Einzelfallbesprechungen, eine Gegenüberstellung bekannter Implantatsysteme sowie Hands-on-Übungen an Prothetikmodellen komplettieren das Programm des Nachmittags.
Die Veranstaltung findet wie gewohnt in den schönen Räumlichkeiten am Tannersberg 12 in Neukirchen statt. Anmelden können Sie sich zum dritten Implantologischen Forum ab sofort via Mail unter info@praxis-pleissental.de oder per Fax 3761 443 96 16. Wir empfehlen eine frühzeitige Reservierung, auf Grund der limitierten Plätze. Weitere Details zur Veranstaltung erfahren Sie in der Einladung als Download anbei oder direkt bei uns in der Praxis.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Werdau 01.12.2017

2. Implantologisches Forum Pleißental bringt Kollegen näher zusammen

© Heike Michl, Beratung Training Coaching
© Foto Räumlichkeiten Heike Michl, Beratung Training Coaching

Zum wiederholten Mal trafen sich interessierte Kollegen in den gemütlichen Räumlichkeiten am Tannersberg um neue Impulse beim 2. Implantologischen Forum Pleißental zu sammeln. Auf Grund der hohen Resonanz auf die vorherige Auftaktveranstaltung, wurde das Thema „Individuelle Ausformung der Gingiva“ erneut Mittelpunkt der Veranstaltung.
Neben fachlichem Wissen, konnten sich die Teilnehmer auch interdisziplinär zur Arbeit miteinander austauschen. So wurden die Schnittstellen zwischen Patient, Zahnarzt, Zahntechniker und Chirurg für ein optimales Therapieergebnis genau ausgelotet. Durch die enge Zusammenarbeit aller Parteien ist eine individualisierte, auf den Patienten abgestimmte Ausformung des Zahnfleisches um ein Implantat (Weichgewebsmanagement) erst möglich. Jene Ausformung wird durch individualisierte Gingivaformer und Abutments optimiert. Somit können naturnahe Ergebnisse durch die Versorgung mit Implantaten als Zahnersatz erreicht werden.
Dem interessanten Vortrag mit Diskussion folgte ein gemütliches Beisammensein. Gemeinsam konnten sich die Kollegen auch abseits der Implantologie über Herausforderungen des alltäglichen Berufslebens austauschen und den Abend entspannt ausklingen lassen. Das gesamte Team der Oralchirurgie bedankt sich für die positiven Rückmeldungen und freut sich bereits jetzt auf die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe im schönen Pleißental.

Werdau 21.09.2017

2. Implantologisches Forum Pleißental am 16. November 2017

Alternativer Text

Am 16. November 2017 lädt die Oralchirurgie Pleißental zum 2. Implantologischen Forum in die Seminarräume am Tannersberg 12 in 08459 Neukirchen. Auf Grund der hohen Nachfrage und der angeregten Diskussionen, entschied das Team auch die zweite Auflage der Veranstaltungsreihe mit dem zentralen Thema "Weichgewebsmanagement" zu begehen. So erhalten alle Interessierten Kollegen die Möglichkeit, sich auszutauschen und neue Impulse für die eigene Tätigkeit zu sammeln.
Im Detail sprechen für Sie am 16. November ZTM Sylvia Weber von der CAMLOG Vertriebs GmbH zum Thema „Individualisierte Abutments“ und Dr. Matthias Reiß zum Thema „Individuelle Ausformung der Gingiva“. Anmelden können Sie sich zum zweiten Implantologischen Forum ab sofort via Mail unter info@praxis-pleissental.de oder per Fax 03761 2782. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, auf Grund der limitierten Plätze.
Weitere Details zur Veranstaltung erfahren Sie in der Einladung als Download anbei oder direkt bei uns in der Praxis. Wir freuen uns auf einen angenehmen und interessanten Abend.

Werdau 18.09.2017

Weiterbildung inkl. Live-OP bringt zahnmedizinische Berufsgruppen an einen Tisch

Am 30. August 2017 beging das Team der Oralchirurgie eine bis dahin im Hause einmalige Weiterbildung für Zahntechniker inklusive Live-OP. Auf Grund der hohen Resonanz musste die Veranstaltung auf einen ausgewählten Kreis an Gästen limitiert werden. Während der Weiterbildung wurde insbesondere die Zusammenarbeit bei der Versorgung mit implantologischen Leistungen zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Kieferchirurg ausgelotet.
Mit Hilfe eines ausführlichen Vortrags zu klinischer Implantologie für Zahntechniker wurden die Gäste theoretisch an das Thema des Nachmittags herangeführt. Bei einer Live Implantation mit zeitgleichem Knochenaufbau (Sinuslift), durchgeführt von Dr. Matthias Reiß, konnten die Teilnehmer während der Operation Fragen stellen und Gelerntes mit praktischer Erfahrung zusammenbringen.
Nach der Operation erörterten die Teilnehmer durch neu gewonnene Blickwinkel die Rahmenbedingungen für einen frühzeitigen Austausch innerhalb der zahnmedizinischen Berufsgruppen (Backward-Planning) bei der Planung von Implantaten. Dr. Reiß: "Wir freuen uns besonders über die positive Resonanz und möchten auch in Zukunft an einer engen Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt, Zahntechniker und Chirurg festhalten."
Das Team der Oralchirurgie bedankt sich herzlich für das rege Interesse und die gelungene Veranstaltung.

Werdau 05.07.2017

Weiterbildung und Live-OP – Klinische Implantologie für Zahntechniker am 30.08.2017

Für eine erfolgreiche, moderne implantologische Therapie bedarf es heutzutage das Ineinandergreifen vieler komplexer Arbeitsschritte und umfassender Planung. Dabei arbeiten im Optimalfall Prothetiker, Chirurgen und Zahntechniker Hand in Hand. Umfassende Kenntnisse und Verständnis für die Sichtweise anderer Fachgebiete, helfen allen Beteiligten gemeinsam ein optimales prothetisches Ergebnis zu erzielen.
Aus diesem Grund freuen wir uns unsere Kollegen zur ersten Weiterbildung in unserem Haus mit dem Titel "Klinische Implantologie – Ein Kurs für das Zahntechnische Labor" am 30. August ab 15 Uhr einzuladen. Gemeinsam werden Ihnen ZTM Kerstin Krause und Dr. Matthias Reiß Grundlegendes zur klinischen Implantologie über die Planung eines Implantats aus verschiedenen Blickwinkeln bis zur Vorstellung verschiedener Prothetikkonzepte erläutern. Höhepunkt des Nachmittags wird eine Live-Operation. Geplant ist eine Implantation im Oberkiefer bei deutlich reduziertem Knochenangebot. Teilnehmer erhalten hier die Möglichkeit, alle besprochenen Grundlagen anschaulich nachzuvollziehen.
Freuen Sie sich im Anschluss der Veranstaltung noch auf ein gemütliches Beisammensein und einen hoffentlich spannenden Austausch unter Kollegen. Mehr zum Programm oder zur direkten Anmeldung erfahren Sie in der Einladung zum Download oder direkt bei uns in der Praxis.

Werdau 11.05.2017

Neue Veranstaltungsreihe für Kollegen

Nach den ersten Monaten in unserer neuen Praxis freuen wir uns die Geburtsstunde einer neuer Veranstaltungsreihe bekannt zu geben. Mit Freude laden wir hiermit alle interessierten Kollegen zum ersten IMPLANTOLOGISCHEN FORUM PLEISSENTAL am 8. Juni 2017 in die Seminarräume am Tannersberg 12 in 08459 Neukirchen ein und bedanken uns damit herzlich für Ihr bisheriges Vertrauen in unsere Arbeit.

Hauptanliegen dieser Veranstaltungsreihe ist neben gegenseitiger Fortbildung und persönlichen Absprachen, die Koordinierung unserer Zusammenarbeit. In angenehmer Atmosphäre möchten wir einen Raum für implantologisch interessierte Kollegen schaffen, in dem sie sich zu aktuellen Fällen sowie Neuerungen und Entwicklungen der Branche austauschen können.

Bei unserer ersten Veranstaltung am 8. Juni 2017 sprechen für Sie ZTM Sylvia Weber von der CAMLOG Vertriebs GmbH zum Thema „Individualisierte Abutments“ und Dr. Matthias Reiß zum Thema „Individuelle Ausformung der Gingiva“.

Sie haben Interesse gemeinsam mit uns das erste IMPLANTOLOGISCHE FORUM PLEISSENTAL zu begehen? Dann sichern Sie sich einen der begrenzten Plätze und melden Sie sich gern via Mail unter info@praxis-pleissental.de oder Fax 03761 2782 an. Weitere Informationen erhalten Sie im angefügten PDF-Dokument zum Download oder direkt bei uns in der Praxis.

Werdau 07.02.2017

Gelungener Austausch und Fortbildung

Gut einen Monat nach der Eröffnung der Oralchirurgie Pleißental lud das Team um Dr. Reiß zur ersten Veranstaltung für die Kollegen der Region.
Die Gäste trafen sich am 7. Februar in lockerer Atmosphäre im Eiskristall Werdau zum Kennenlernen des neuen Kollegen. Dr. Reiß kehrt mit der Gründung der Praxis in Werdau zurück in seine Heimat und lotete gemeinsam mit den Kollegen der Region die Grundlagen für eine kollegiale Zusammenarbeit aus.

Im Mittelpunkt der ersten Veranstaltung der neu gegründeten Überweiserpraxis für Oralchirurgie stand eine Fortbildung mit dem Schwerpunktthema: "Umgang mit Angstpatienten und Möglichkeiten der Sedierung in der zahnärztlichen Praxis". In seinem Vortrag erläuterte Dr. Reiß die Risiken und Chancen der Anwendung von Sedierungen in der Zahnmedizin. Dabei wurden unter anderem auch wichtige Unterscheidungsmerkmale zwischen Zahnarztangst und Zahnarztphobie diskutiert. Entsprechend der Anamnese des Patienten konnten zudem verschiedene Sedierungsverfahren in der zahnärztlichen chirurgischen Praxis erläutert werden.

Mit individualisierten Therapiemaßnahmen und in enger Absprache mit dem behandelnden Zahnarzt möchte sich die Praxis besonders auf diese Patientengruppe einstellen. Dank entsprechender Erfahrungen und einer ausführlichen sowie persönlichen Beratung kann auch so Patienten mit starken Bedenken vor einem Eingriff in der Mundhöhle eine entsprechende Versorgung mit Implantaten ermöglicht werden. Das Team der Oralchirurgie bedankt sich herzlich für die Teilnahme an der Fortbildung. Bei Fragen zum Vortrag oder Anregungen können Sie uns selbstverständlich über das Kontaktformular ansprechen.

Wir freuen uns auf eine kollegiale Zusammenarbeit und alle kommenden Veranstaltungen.

Werdau 02.01.2017

Auftaktveranstaltung der Oralchirurgie Pleißental

Ein neues Jahr bringt immer viele Vorsätze und spannende Impulse mit sich. Im Dezember des vergangenen Jahres bin ich zurückgekehrt in meine Heimat Werdau und habe dort meine Praxis die „Oralchirurgie Pleißental“ eröffnet. Das neue Geschäftsjahr möchte ich nun gemeinsam mit den Kollegen der Region begehen und damit den ersten Impuls für eine gute Zusammenarbeit im Sinne des Patienten setzen. Aus diesem Grund lade ich am 7. Februar zu einem Kennenlernen ein. Gern möchte ich den Abend nutzen und im Rahmen dieser Veranstaltung über eine meiner Spezialisierungen, die Behandlung von Angstpatienten in Sedierung, informieren.

Thema des Abends:
"Der ängstliche Patient – Möglichkeiten und Grenzen der Sedierung in der zahnärztlichen Praxis."
Wann:  7. Februar 2017, 18 Uhr
Wo: Eiskristall Werdau, Uferstraße 2, 08412 Werdau

Danach freue ich mich auf einen spannenden Austausch zu den Erwartungen und Wünschen einer kollegialen Zusammenarbeit mit meinen Gästen. Hierzu lade ich zu einem gemütlichen Beisammensein im Eiskristall Werdau ein, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen.

Ein gesundes neues Jahr 2017 wünscht Matthias Reiß.

Sie interessieren sich für die Veranstaltung, haben jedoch keine persönliche Einladung erhalten? Sprechen Sie uns gern über das Kontaktformular an.

Kontaktieren Sie uns

Online-Formular

Hinweis:

Bitte füllen Sie mindestens alle Felder im Kontaktformular aus, die mit einem * versehen sind. Wir werden uns nach Erhalt Ihrer Nachricht umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie im → Impressum.

 

Anschrift:

Oralchirurgie Pleißental
Dr. Reiß & Kollegen
Johannisplatz 6
08412 Werdau

Fon: 03761 443 99 27
Fax: 03761 443 96 16
E-Mail: info@praxis-pleissental.de

Oralchirurgie Pleissental
Johannisplatz 6
08412 Werdau